Tomas Free - 26.6.2017

Gestern verliess Tomas Elgorriaga Kunze das französische Gefängnis in Fleury als freier Mann. Vor fast 3 Jahren, am 31. Oktober 2014, war der Soziologe, der unter dem Namen José Gabriel Jimenez in Freiburg, lebte, arbeitete und forschte, mit Hilfe spanischer Behörden in Mannheim verhaftet worden. Nach über einem Jahr in der Mannheimer JVA wurde Tomas am 16. November 2015 unter fraglichen Umständen an den Staat Frankreich überstellt. Dort war er in Abwesenheit zu hohen Haftstrafen verurteilt worden.

Die Solidarität mit dem baskischen Flüchtling war insbesondere in Freiburg, aber auch darüber hinaus, groß und viele freuen sich auf seine baldige Rückkehr.

Tomas selbst schreibt nach seiner Freilassung: “ich gehöre offenbar (zumindest bis gerade jetzt) zu den glücklichen 5% der baskischen Gefangenen, die nicht direkt in den spanischen Staat abgeschoben worden sind: ich sitze gerade ausserhalb des Knastes Fleury mit Freund und Bruder, und wir bereiten uns auf die Fahrt vor. Zuerst kurz zu meinen Eltern nach Hondarribia, ins Baskenland, und danach bald zurück nach Freiburg.

Es geht mir gut, ich bin froh, zufrieden, freudig, aber nicht euphorisch. Ich denke an alle die weiterhin drinnen sitzen müssen, unfreiwillig die sozialen Gefangenen, als Geiseln alle Politischen. Insbesondere denke ich an die verbliebenen baskischen Gefangenen, die weiterhin im Ungewissen harren müssen. Mögen alle mit unserer Hilfe bald frei kommen!

Ich fühle eine tiefe Ruhe, und möchte gerade nur auf einen Berg klettern und nichts anderes als den Wind, die Vögel, und die Wellen am Meer hören. Das mache ich auch heute noch, sobald wir unten sind.

Ich denke dankbar an Euch alle, die Ihr mich in diesen 34 Monaten so unterstützt habt. Wenn ich das ohne grösseren Schaden überstanden habe (das werdet Ihr mir bestätigen müssen), dann Dank Euch.”

Wir danken allen, die die Kampagne “Freiheit für Tomas” unterstützt haben!

Schluss mit der Repression – das Baskenland ist nicht allein!
Euskal Presoak eta Iheslariak Euskal Herrira – baskische politische Gefangene und Flüchtlinge nach Hause!